Start des Breitbandausbaus in Nordwestmecklenburg

Den symbolischen 1. Spatenstich für den Beginn des Breitbandausbaus im Landkreis Nordwestmecklenburg vollzogen am 25. April - bei strahlendem Sonnenschein am Timmendorfer Hafen auf der Insel Poel – u.a. Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer, Landesminister für Verkehr und Digitalisierung Christian Pegel, Landrätin Kerstin Weiss, WEMAG-Vorstand Thomas Murche und die Bürgermeisterin der Insel Gabriele Richter. Bei diesem wichtigen Ereignis für unseren Landkreis habe ich es mir nicht nehmen lassen, dabei zu sein. Die Versorgung mit schnellem Internet ist für den ländlichen Raum von großer Bedeutung. Bis Ende 2020 werden 8 Tiefbaufirmen im Auftrag der WEMACOM in NWM insgesamt rund 2000 km Glasfaserleitungen verlegen. Dafür haben der Bund 110 Mio. Euro und das Land 70 Mio. Euro Fördergelder bereitgestellt. Im Rahmen des Breitbandförderprogramms des Bundes ist das damit das größte Projekt und deshalb ließ es sich Bundesminister Scheuer nicht nehmen, auch in seinem Urlaub, diesem historischen Ereignis beizuwohnen. Als kleine Entschädigung konnte er sowohl den schönen Ort, als auch das bestellte Superwetter nehmen. Für mich gab es ein Wiedersehen mit Holger Schauland, der während meiner Bürgermeisterzeit in Groß Stieten Kontaktbeamter der Polizei war, nun auf der Insel Poel seinen Dienst tut - und ich konnte sowohl mit ihm, als auch mit Bundesminister Scheuer ein Foto vor`m Hubschrauber machen.

 

Zurück