Radwegeinweihung an der B 106

Einweihung des Teilabschnittes zwischen Groß Stieten und Niendorf

Vergangenen Freitag, morgens 9 Uhr – um diese etwas ungewöhnliche Zeit gab Landesbauminister Christian Pegel ein weiteres Teilstück des straßenbegleitenden Radweges Wismar – Schwerin an der B 106, von Gross Stieten nach Niendorf frei.

Im Beisein der Bundestagsabgeordneten Karin Strenz, der Landrätin Kerstin Weiss und selbstverständlich des Bürgermeisters von Gross Stieten, Steffen Woitkowitz, Vertretern aus Behörden und vielen weiteren Gästen gab der Minister seiner Freude über die Fertigstellung dieses Teilstücks Ausdruck und informierte darüber, dass für den anschließenden Abschnitt von Niendorf bis zum Abzweig Wendisch-Rambow die Arbeiten bereits im Juli beginnen werden.

Ich hab es mir nicht nehmen lassen, den Radweg mit meinem „Radl“ ganz praktisch einzuweihen: indem ich zu der Veranstaltung radelte - zugegebenermaßen hatte ich Heimvorteil. Ganz sicher bin ich mir, dass der Radweg künftig gut frequentiert sein wird – ich jedenfalls werde ihn häufig nutzen, da ich zu denjenigen zähle, die schon lange auf seine Fertigstellung gewartet haben.

Zurück