Pfarrscheune Dorf Mecklenburg

Mittel aus dem Strategiefonds übergeben

Für die Sanierung der Pfarrscheune in Dorf Mecklenburg überreichte der Innenminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier, am 26. Juni einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 30.000 €. Die Mittel stammen aus dem Strategiefonds. Ich habe mich ganz besonders gefreut, dass mein Vorschlag, den Umbau der Pfarrscheune zu unterstützen, auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Bestimmt doch die Scheune, gemeinsam mit der Kirche, dem Pfarrhaus, dem Witwenhaus, sowie der Schule das Ortsbild der Gemeinde Dorf Mecklenburg. Die Scheune soll künftig sowohl von der Kirche als auch der Gemeinde genutzt werden. Insofern sind die Mittel – auch mit Blick auf das gesellschaftliche Leben in Dorf Mecklenburg und Umgebung – gut angelegt.

Zurück