Muttertag

Am 14. Mai – dem Muttertag – machten mein Mann und ich einen Ausflug zum Landgut Lischow bei Wismar, wo ein historisches Kutschenturnier unter der bewährten Leitung von Familie Schröder stattfand. Als begeisterte Anhängerin des Pferdesports wollte ich mir das nicht entgehen lassen.

Das Traditions-Gespannfahren war - wie zu erwarten - sehr interessant. Neben den schönen Pferden sind natürlich auch die historischen Kutschen immer wieder eine Augenweide.

Auf dem Rückweg entschlossen wir uns spontan, die von unserem Parteifreund Peter Schmidt und dem Metelsdorfer Köcheclub organisierte Muttertags-Feier in Metelsdorf, zu besuchen. Wir wurden von den Veranstaltern sehr herzlich aufgenommen und zum Abendessen mit schmackhaftem, selbstgemachten Sauerfleisch, pikantem Schmalz und vielen anderen Leckereien eingeladen. Das von den Profis zubereitete Essen war zu gut, um irgendwelche Gedanken an die „schlanke Linie“ zu verschwenden. Bei sonnigem Wetter hatten alle gute Laune mitgebracht und sowohl Gäste, als auch Veranstalter hatten Ihren Spaß und wir haben uns kurz entschlossen für ein Erinnerungsfoto aufgestellt. Mein besonderer Dank gilt den Organisatoren beider Veranstaltungen. Solch ein   Engagement unserer Bürger  macht das Leben – nicht nur auf dem Lande - doch erst lebenswert. Deshalb allen Ehrenamtlichen meinen herzlichen Dank und auch wenn ich ihnen schon häufiger gedankt habe -  das kann man gar nicht oft genug tun.

Zurück